Seiten

Mittwoch, 9. November 2016

Burda 6562

Nachdem ich in letzter Zeit viele Blusen und Hemden genäht habe (alle noch nicht fotografiert und hier gezeigt) wollte ich etwas einfaches nähen.

Der Schnitt Burda 6562 hat es mir sofort angetan. Sieht gut aus und schnell zu nähen. 

Da mir der Stoff von meinem Wickelkleid so gut gefallen hat, habe ich ihn mir nochmal in weiß bestellt. 

Als das Kleid fertig war, musste ich an ein Nachthemd denken, und war im ersten Moment enttäuscht. 



 Auf instagram wurde ich darin bestärkt, dem Kleid eine Chance zu geben und so wanderte es in den Urlaubskoffer.



Die Fotos hat die Tochter am Gardasee von mir gemacht. Dort konnte ich das Kleid noch mit Leggins und ohne Strickjacke tragen. 

Das Kleid war sehr schnell genäht. An den Seiten musste ich etwas enger machen. Der Ausschnitt wird mit einem Beleg versäubert. Vielleicht nähe ich mir für den nächsten Sommer das Kleid nochmal mit dem V-Ausschnitt. 


Heute trage ich das Kleid mit einer Strickjacke (gekauft)
Mehr selbstgenähtes am Mittwoch, zum Teil mit Schnee gibt es wie immer hier



Kommentare:

  1. Ein wunderbares Urlaubskleid! Für den Herbst/Winteralltag daheim wäre es mir auch mit Jacke drüber zu luftig - Viskose fühlt sich immer so kalt an. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die weiße Schneiderpuppe sieht mit dem Kleid etwas kränklich aus. Aber mit der schwarzen Jacke und schwarzen Strumpfhosen siehst du gut gestylt aus, und im Sommer auf gebräunter Haut macht sich das Kleid bestimmt auch gut. LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. sehr schönes Sommerkleid.
    Mir ist der Bruch mit der schwarzen Leggins viel zu hart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist doch schön, dass jeder seinen eigenen Geschmack und Stil hat, sonst würden wir alle dasselbe tragen. Gerade der Bruch mit schwarz gefällt mir, denn mir war der Grundton des Kleides zu hell. Lg Mathilda

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.