Seiten

Mittwoch, 30. September 2015

Me made Mittwoch

Ganz spät heute, habe ich es geschafft die Bilder von meinem neuen Kleid zu machen.
Es ist der Schnitt Simplicity 7051. Der Stoff ist ein Baumwollstoff von Hilco aus der Hilde Serie.


Das nähen ist sehr einfach. Nur bei den Abnäher an der Brust muss man ein bisschen aufpassen und genau arbeiten. 
Ich habe das Kleid schon zwei Mal aus Romanit genäht und gerne getragen.
Bei diesem Kleid aus Webstoff ist das Tragegefühl ein anderes. 

Wie immer bei neuen Kleidern muss ich mich erst daran gewöhnen. 
Schnitt: Simplicity 7051
Stoff: Hilde von Hilco
Schwierigkeit: leicht, dank der detaillierten Anleitung kein Problem. 
Mehr selbstgenähtes gibt es wie jeden Mittwoch hier 


Sonntag, 20. September 2015

Winterjacken-Sewalong I: Inspirationen und Schnitte

Winterjacken-Sewalong I: Inspirationen und Schnitte


Karin und Lucy laden heute zum Winterjacken Sew along ein. 

Ich habe im März mit dem Pepernoot Coat von Waffle Patterns begonnen. Ich kam auch gut voran, dank der tollen Anleitung. Doch dann wurde es warm und ich hatte keine Lust mehr den Mantel fertig zu nähen. 
So sind er momentan aus:




Ich habe beim nähen Schrägband dazwischengefasst, damit der graue Stoff nicht ganz so langweilig wirkt. Jetzt kommt nur noch der Angstgegner, das Futter. Deswegen hängt der Mantel auch schon so lange im Nähzimmer rum

Für den Winter wird der Mantel wohl  nicht warm genug sein. Deswegen möchte ich mir noch eine andere Jacke oder Mantel nähen. 
Entweder
oder
oder 

Minoru Jacket by Sewaholic Patterns, View A

Das sind die Schnittmuster die ich hier schon liegen habe, am liebsten würde ich sie alle drei nähen. Vielleicht auch den Robson Coat noch einmal,  hier habe ich ihn schon mal gezeigt. Der günstige Stoff war nur zur Probe gedacht und der Mantel mit seinem Glanz habe ich seit dem Bloggertreffen nicht mehr getragen. 

Noch mehr Inspiration gibt es hier

Mittwoch, 16. September 2015

Me made Mittwoch

Das Fehlerkleid

Dieses Kleid hat so viele Fehler, das ich gar nicht alle aufzählen möchte.
Es war mein erstes Kleid mit Futter. Auch wenn Jerseykleider kein Futter brauchen, wollte ich mich endlich an ein gefüttertes Kleid wagen. Jetzt bin ich froh, das ich das Kleid gefüttert habe, denn es ist wärmer als meine anderen Jerseykleider.


Dieses Kleid ist beim Himmelfahrtskommando sew along von Mama macht Sachen und Steffi entstanden. Es hing seit letztem Sommer im Schrank und ich habe es erst jetzt wieder entdeckt. Da mir der Schnitt so gut gefällt, habe ich den Schnitt herausgesucht und ein neues, fehlerfreies Kleid genäht, noch Reißverschluss und Saum, dann ist es fertig.
Ich kann mir gut vorstellen noch weitere Kleider nach dem Schnitt zu nähen.

Mehr selbstgenähtes, altes wie neues gibt es wie jeden Mittwoch hier

Sonntag, 13. September 2015

Vivienne Westwood Sewalong Inspiration Teil 1

Jetzt mache ich doch mit beim Vivienne Westwood sewalong von Claudia und dasbürofürschönedinge.


Ideen habe ich schon ein paar, ich muss mich nur noch entschieden was ich wirlich umsetzten werde. Alltagstauglich soll es für mich sein. Ich habe seit einem Jahr zwei schöne Weihnachtskleider im Schrank hängen und hatte keine Gelegenheit sie anzuziehen. Das möchte ich nicht nochmal. 

Für diesen Herbst möchte ich mir eine Marlenehose nähen. Vielleicht aus kariertem Stoff?
Zum Beispiel: so oder so nur im Marlenestil

Einen karierten Rock kann ich mir für den Herbst auch sehr gut vorstellen
dieser
dieser Rock gefällt mir auch sehr gut. 

Bei den Röcken habe ich auch ein paar Burda Schnittmuster im Kopf die ähnlich aussehen. 

Die Jerseykleider, die Karin entdeckt hat gefallen mir auch sehr gut. 

Noch viel mehr Inspiration ist hier zu finden. 

Mittwoch, 9. September 2015

Me made Mittwoch

Dieses Kleid und ich haben einen langen Weg hinter uns. Fast ein halbes Jahr ist vergangen bis ich es endlich fertig gestellt habe.

Ich habe das Oberteil genäht, angezogen und fand es scheußlich. Monate lang lag das Kleid auf meinem Sessel im Nähzimmer und ich war versucht aus den zugeschnitten Teilen ein Kleid für die Tochter zu nähen.

Dann hat Frau Siebenhundertsachen ihr Kleid vorgestellt und ich habe beschlossen meinem UFO noch eine Chance zu geben. Ich habe das Kleid und die Nähmaschine mit in den  Urlaub genommen und das Kleid an einem Abend fertig genäht. Anprobiert und es passt.

Ob wir Freunde werden weiß ich noch nicht. Da ich das Rockteil mal wieder zu kurz fand, habe ich den Saum mit Schrägband versäubert. Ich habe es gestern den ganzen Tag getragen und je länger ich es trage, umso besser fühl ich mich darin. Kennt ihr das auch? Das man manchen Kleidungsstücken erst Zeit geben muss?
Nach dieser Geschichte, habe ich beschlossen jedes UFO erst einmal fertig zu nähen, wegwerfen kann ich es danach immer noch. 
Schnitt: MC 6503
Stoff: Buttinette
Schwierigkeit: mittel, die Anleitung ist sehr gut, vielleicht nähe ich als nächstes Version B

Mehr selbstgenähte Kleidung gibt es wie jeden Mittwoch hier

Mittwoch, 2. September 2015

Me made Mittwoch

Der erste Me made Mittwoch nach der Sommerpause und ich hätte ihn fast verpasst.
Die Bilder sind am Montagabend am Baggersee entstanden. Es war das letzte Mal so richtig heiß in Süddeutschland.
Der Stoff ist ein Viskosestoff von Fashion for Designers. 
Der Schnitt ist das Cambie Dress von Sewaholic. 
Der Schnitt ist sehr einfach zu nähen, die Anleitung ist toll und es gibt hier einen sew along. 

Ich habe die Variante mit dem schmalen Rockteil gewählt. Die Taille habe ich höher gesetzt, ansonsten musste ich nichts verändern. Beim nächsten Kleid werde ich die Träger schmaler machen. 
Ich überlege ernsthaft mir Ärmel an das Kleid zu basteln, leider habe ich mit sowas gar keine Erfahrung. 

Weiter Cambies wird es auf jeden Fall geben, der Schnitt ist absolut empfehlenswert. 

Schnitt: Cambie Dress von Sewaholic hier
Stoff: Fashion for Designers hier
Schwierigkeit: mittel, weiter Kleider folgen