Seiten

Sonntag, 20. September 2015

Winterjacken-Sewalong I: Inspirationen und Schnitte

Winterjacken-Sewalong I: Inspirationen und Schnitte


Karin und Lucy laden heute zum Winterjacken Sew along ein. 

Ich habe im März mit dem Pepernoot Coat von Waffle Patterns begonnen. Ich kam auch gut voran, dank der tollen Anleitung. Doch dann wurde es warm und ich hatte keine Lust mehr den Mantel fertig zu nähen. 
So sind er momentan aus:




Ich habe beim nähen Schrägband dazwischengefasst, damit der graue Stoff nicht ganz so langweilig wirkt. Jetzt kommt nur noch der Angstgegner, das Futter. Deswegen hängt der Mantel auch schon so lange im Nähzimmer rum

Für den Winter wird der Mantel wohl  nicht warm genug sein. Deswegen möchte ich mir noch eine andere Jacke oder Mantel nähen. 
Entweder
oder
oder 

Minoru Jacket by Sewaholic Patterns, View A

Das sind die Schnittmuster die ich hier schon liegen habe, am liebsten würde ich sie alle drei nähen. Vielleicht auch den Robson Coat noch einmal,  hier habe ich ihn schon mal gezeigt. Der günstige Stoff war nur zur Probe gedacht und der Mantel mit seinem Glanz habe ich seit dem Bloggertreffen nicht mehr getragen. 

Noch mehr Inspiration gibt es hier

Kommentare:

  1. Da bin ich sehr neidisch. Einen halb fertigen Pepernoot hätte ich auch gerne hier liegen. Also wenn du einen warmen Mantel brauchst, dann näh den Vogue, der ist toll und lang und brauch viel Stoff der dich wärmen wird. Schade, dass du den Robson nicht trägst, des ist doch toll. Und ich fand das glänzende ja eher außergewöhnlich schön. Aber aus wirklich dickem Material kann ich mir den Trenchcoat nicht vorstellen. Bin gespannt.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  2. Das wird sicher eine schwierige Entscheidung- die Schnitte sind ja wirklich unterschiedlich. Ich würde wahrscheinlich zu Nummer 2 und 3 greifen, weil ich immer zu kürzeren Jacken neige, aber der lange Mantel ist sicher auch toll. Der Pepernoot verlockt mich auch schon dauernd. Deine Variante aus dem Stoff mit der roten Paspel finde ich klasse.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  3. Der Pepernoot sieht schonmal toll aus! Echt schöner Stoff, das mit dem Futter schaffst du auch noch! Bin gespannt welcher Schnitt es noch werden wird!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Na, das mit dem Pepp durch die roten Akzente ist auf jeden Fall gelungen :) Ich bin gespannt welche Jacke/Mantel noch dazukommt!

    AntwortenLöschen
  5. Der Winter zieht sich ja immer gefühlt ewig; da kannst du auch alle drei Schnitte nähen, ::).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Dein fast fertiger Mantel sieht ja schon mal schick aus!! Da bleibt sicher noch Zeit für das Ein- oder Andere Genähte ;-)
    LG, Sylvie

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der Pepernoot Coat ist ja schon mal der Hammer und unbedingt wert, endlich zuende genäht zu werden. Bei diesem Schnitt könnte ich glattweg schwach werden. Mir gefällt auch die Wahl des Stoffes in Kombination mit der roten Paspel einfach fantastisch! Da wirken die anderen doch eher blass dagegen. Bin auf weiteres gespannt. LG Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.