Seiten

Mittwoch, 15. Juli 2015

Me made Mittwoch

Nachdem ich bei Frau Knopf im Blog so viele schöne Hollyburn Variante gesehen habe, habe ich mir das Schnittmuster als Download bei sewaholic im Sale gekauft (zusammen mit vielen anderen Schnittmustern).


Ich habe die Strebervariante genäht. Bei Pinterest habe ich eine Version gesehen, komplett mit Schrägband versäubert. Da ich hier wirklich sehr viel Schrägband liegen habe, war das die Möglichkeit meine Vorräte etwas zu verkleinern. 


Das Shirt ist aus einem Rest Baumwolljersey entstanden. Der Schnitt ist das Ottobre Creativ Pack, leider gibt es ihn momentan nicht mehr zu kaufen. 
Der Rock hat schöne große Taschen, das ist mir wichtig. 
Der Schnitt ist einfach und schnell genäht, das Schnittmuster wie immer toll beschrieben mit vielen Detailbildern. 
Es wird nicht mein letzter Rock nach diesem Schnittmuster sein. 
Mehr selbstgenähtes gibt es wie jeden Mittwoch hier





Kommentare:

  1. Sehr schönes Hollyburn, steht dir gut. Kann ich gut verstehen, dass du davon noch mehr haben willst. Der Schnitt geht ja auch immer, oder?
    Verrätst du uns deinen Schrägbandquelle, wenn du so viel hast. Ich finde das oft so teuer.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit! Der ankerstoff für den Rock unterstreicht den sommerlichen charakter zusammen mit dem weißen Shirt - Schiff Ahoi! Meine Bewunderung für die Mühe mit dem Schrägband! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff paßt ja prima zum Schnitt. Gefällt mir sehr gut und der maritime Stil ist immer wieder schön.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  4. Ja, und du kannst so ein schönes Basicteil immer wieder neu kombinieren.
    Und dich jedesmal über die wunderbare Verarbeitung freuen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.