Seiten

Mittwoch, 12. Februar 2014

Me made Mittwoch

Dies ist mein erstes für mich gestricktes Jäckchen. Bis jetzt habe ich immer nur für meine Kinder Pullover gestrickt. Um etwas größeres wie Strümpfe oder Mützen zu stricken fehlte mir die Geduld.
Dann entdeckte ich hier dieses Jäckchen. Ich habe mir sofort das Originalgarn gekauft ohne darauf zu achten das es mit 2,5er Nadeln gestrickt wird.

Die kleinen Nadeln waren nicht das Problem, sondern das Muster. Es war mir nicht möglich das dreifarbige Muster zu stricken ohne Knoten in der Wolle. Das Jäckchen wird glatt rechts auf einer Rundnadel gestrickt. Die beiden Vorderteile und das Rückenteil werden an einem Stück gestrickt. In Höhe der Arme werden Maschen abgekettet, die Ärmel auf dem Nadelspiel gestrickt und dann mit auf die Rundnadel genommen. Dadurch spart man sich das lästige zusammennähen.

Jetzt meine Frage an euch : Ich würde das oder ein ähnliches Jäckchen noch einmal stricken. Dann mit dem ganzen Muster. Ist es möglich diese Jacke auch mit Steeks zu stricken obwohl der Hauptteil der Jacke einfarbig ist?

Mehr selbstgenähtes und gestricktes gibt es wie jeden Mittwoch hier

Kommentare:

  1. sieht toll aus. und brauchte soooo viel geduld... ich zieh den hut!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deinen Blog sehr!
    Deshalb schau doch mal bei mir vorbei...
    http://stich-schlinge.de/liebster-award/
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.