Seiten

Montag, 24. Februar 2014

Inspirations

Heute ist wieder das Treffen bei Frau Burow zum Thema Inspiration.

Meine Inspiration war ein Paisley Muster, das mich sofort an ein bestimmtes Kleid erinnerte. In der November Knip 2013 gibt es ein Kleid das fünf mal aus verschieden gemusterten Stoffen genäht wurde - auch mit Paisley Muster. Das Kleid sah ich zum ersten Mal hier, ich habe mir sofort die Zeitschrift bestellt.
Da im Februar hier alle krank waren, zum Schluss auch ich, hatte ich nur das letzte Wochenende zum Schnitt abpausen, zuschneiden und nähen.


Ich habe schon lange nicht mehr für ein Kleid so lange gebraucht und so viele Fehler gemacht wie bei diesem.
- die falsche Nadel benutzt und Löcher in den Stoff gerissen.
- eine Falte falsch genäht
- Beleg und Kragensteg vertauscht
- Kragen ohne Kragensteg genäht und mich gewundert warum es so seltsam aussieht ( ist mir noch nie passiert)
- Taillenbänder waren viel zu lang und mussten getrennt und gekürzt werden.
- Der Ausschnitt klaffte, nochmal trennen und nähen.


Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, ich hatte viel Ablenkung, die Kinder saßen die ganze Zeit mit am Tisch und spielten und bastelten. Und ich kann gleichzeitig telefonieren und nähen  - ist aber nicht gut s.o.


Aber es ist fertig, es passt, es gefällt mir, vielleicht nähe ich es noch mal, denn ich habe jetzt alle Fehler gemacht die man machen kann ( hoffe ich).

Für meine März Inspiration wollte ich mir eigentlich einen Rock aus der selben Knip nähen, aber ich glaube das lass ich sein. Auch wenn die Burda Anleitung manchmal kryptisch ist, so brauch ich doch wenigstens ein bisschen Text als Anleitung.


Kommentare:

  1. da ist ja besagtes knipkleid. ich finde es richtig schön. und es ist bestimmt sehr bequem durch den jersey. ich mag das sehr. mit der knip stehe ich aber auch etwas auf dem kriegsfuß. ich finde die größen dort seltsam.
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Kleid. Solche Fehler kenne ich auch. Unaufmerksamkeit ist das oft bei mir. Und dann alles mit Jersey. Hut ab, vor den vielen Korrekturen, eben bei Jersey. Aber es hat sich gelohnt, mir gefällt es sehr gut.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Respekt für die Ausdauer. Solche Projekte landen bei mir ja gerne in irgendwelchen Tüten die dann lange nicht mehr gesehen werden.
    Du siehst schon richtig schön nach Frühling aus.
    lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Dein Kleid sehr gelungen! Gerne würde ich auch mal ein Jerseykleid nähen, aber ich finde Jersey ziemlich schwierig zu verarbeiten. Respekt also vor Deiner Leistung! Ich hätte wahrscheinlich aufgegeben.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. ... sieht wunderschön aus und steht dir sehr gut !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kleid ist super schön geworden!! Ich kenn das mit den Fehlern..., ich ärger mich dann immer total über mich selbst, weil es meistens auch aus Unachtsamkeit passiert... Total unnötig, aber das Ergebnis zählt und am Ende kannst du wirklich stolz sein! LG Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.