Seiten

Mittwoch, 15. Januar 2014

Me made Mittwoch

Zum ersten Me Made Mittwoch im neuen Jahr trage ich auch mein erstes Kleid 2014. Es ist letzte Woche entstanden als es hier noch 16° hatte.
Es handelt sich um das Pintuck Kleid aus der Ottobre 5/2008. Darunter trage ich ein Kleid nach einem Onion Schnitt aus Viskosejersey. Der Viskosejersey war ein Fehler. Das Kleid ist wie eine zweite Haut, es ist nicht zu eng, aber der Viskosejersey schmiegt sich an und zeichnet jeden Träger oder Strumpfhose ab. Deswegen kann ich das Kleid nur als Unterkleid tragen. 



Ich hatte mich auch schon auf die Suche gemacht nach Petrolfarbenen Strumpfhosen um das Schwarz zu unterbrechen, hier im Dorf leider Fehlanzeige. Mehr selbstgenähte Kleidung gibt es wie jeden Mittwoch hier

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    sehr schöne Kombination. Gefällt mir. Glaube das merk ich mir mal als eines der nächsten Projekte vor.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht gut aus mit dem Schleifengürtel, auch die Farbkombination gefällt mir. Schön fände ich noch eine Kette oder Brosche, die das Petrol aufgreift.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Och, da braucht es eigentlich gar keine Unterbrechung - es ist auch ohne sehr stimmig und hübsch anzuschauen :)

    Aber sag mal ist das zweite Kleid ein Unterkleid oder trägst Du tatsächlich zwei Kleider übereinander..? Ist das nicht etwas.. merkwürdig? So vom Tragegefühl?

    AntwortenLöschen
  4. ... sieht klasse aus !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  5. Die Ottobre habe ich mir mal extra wegen dieses Kleides aus Finnland bestellt- und habe es natürlich immer noch nicht genäht!
    Nun ja- kann ja noch werden.
    Dein Kleid gefällt mir ausgesprochen gut- und das Jerseykleid macht sich als Unterkleid sehr gut!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  6. Die zwei Kleider machen sich doch ausgesprochen gut zusammen! Gefällt mir:)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.