Seiten

Mittwoch, 6. März 2013

Me made Mittwoch

Das Kleid das ich heute vorstelle ist zwar nicht so gelungen dafür habe ich aber sehr viel gelernt. Der Schnitt ist Vogue 8685. Ich habe einen Romanit von Alfatex verwendet. 
Der Schnitt ist einfach und dank der Zeichnungen und genauen Anleitungen kein Problem. Ich habe auch zum ersten Mal den Spezialfuß für nahtverdeckte Reißverschlüsse ausprobiert und bin begeistert wie einfach das ist. 
Bei der Anprobe stellte ich dann fest das ich am Rücken um den Reißverschluss herum zu viel Stoff habe. Je nach Bewegung hatte das Kleid im oberen Teil eine Beule. Es war schon spät am Abend und ich wollte das Kleid unbedingt fertig machen. Nach vielem hin und her habe ich die 6 cm weggenommen und den Reißverschluss neu eingenäht. Das Kleid passt und die Beule ist weg. Aber mir persönlich ist es zu figurbetont. Ich wollte die Version mit dem ausgestellten Rock nähen, leider reichte dafür der Stoff nicht. 



Da mir das Problem mit dem Reißverschluss kein Ruhe gelassen hat, habe ich am nächsten Tag aus Stoffresten noch ein Mal das Oberteil genäht und es so gemacht wie es richtig sein soll. Ich habe Abnäher auf beiden Seiten des Reißverschlusses eingenäht und das Kleid passt. Ich habe lange überlegt ob ich heute mit machen soll, aber vielleicht helfe ich damit anderen die das gleiche Problem hatten. 
Die Bilder von mir hat meine vierjährige Tochter gemacht. 

Mehr me made gibt es wie jeden Mittwoch hier



Kommentare:

  1. Ich finde das Kleid sehr schön und deine Tochter ist ja schon eine richtig gute Fotografin!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kleid ist echt schön geworden. Schade, dass Du figurbetonte Variante nicht magst. Ich finde, das sieht nämlich einfach toll aus!
    Der Schnitt ist mein absoluter Lieblingsschnitt. Ich habe in in allen Varianten schon häufig genäht und viel getragen. Ich musste den Schnitt auch hinten etwas anpassen. Bei elastischen Stoffen, lasse ich einfach den Reißverschluß hinten weg. Nachdem ich den Schnitt angepasst hatte, nähe ich die Kleider nun blind zusammen und sie passen perfekt.

    Viel Spaß mit Deinem neuen Kleid.
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  3. So ein schöner Stoff und ein tolles Kleid! Schade, dass der SToff für den weiten Rock nicht ganz gereicht hat. Von der Schnittzeichnung her hätte ich den Eindruck, dass der Einsatz/Passe am Rock etwas höher sitzen würde und die Naht oberhalb der Stitzfalte verläuft.
    Ach ich muss mich auch mal an ein Kleid wagen, bin aber wohl eher der Rocktyp. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt Dein Kleid. Danke für Deine Hinweise zum Schnitt, so etwas ist immer sehr hilfreich. Deine Tochter hat Talent, das musst Du fördern :).Ein williger Fotograf im Haus ist Gold wert. Im Ernst, mit vier haben meine ganz anders fotografiert.
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  5. an sich ei wirklich schönes kleid und der stoff ist toll! vielleicht kannst du ja nochmal welchen nachkaufen und doch einen weiten rock dran nähen? sonst wäre es wirklich viel zu schade drum :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  6. Ich fühle mich in solchen körperbetonten Sachen auch nicht wohl. Aber Du kannst es tragen, macht doch ´ne tolle Figur!
    Oder das Töchterlein hat ganz professionell die Problemzonen retuschiert :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für Deine netten Worte! Ich finde dein Kleid gar nicht schlecht - sieht doch gut aus. Ob es bequem ist, steht auf einem anderen Blatt. Aber ich finde, daß man gerade bei solchen Aktionen doch recht viel lernt.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt es auch, du solltest es auf jeden Fall tragen und wenn es sonntags zum Kaffee ist :-). Bei mir sind Schnitte auch oft hinten etwas zu weit, aber du hast es ja gut gelöst.
    LG Rita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.